Ladeschränke für Zugbegleiter mit Steckdose auch zum Handy laden geeignet

„Wir freuen uns über die maßgeschneiderte Lösung von rotstahl®. Sie integriert sich bestens in unsere Arbeitsabläufe und entlastet die Mitarbeiter.“

Christian Schulz, stv. StandortleiterHLB Hessenbahn GmbH
Ladeschrank mit Steckdose für tragbare Terminals bei der Bahn

Die HLB Hessenbahn GmbH als Teil des HLB-Konzerns erbringt Verkehrsleistungen im öffentlichen Personennahverkehr im Land Hessen und darüber hinaus. Zu seinem wichtigsten Erfolgsfaktor zählt das moderne, regionale Verkehrsunternehmen seine Mitarbeiter.

Um das Zugpersonal zu entlasten, wurden 18 Ladeschränke an den verschiedenen Standorten der Hessenbahn aufgestellt. Darin können die Fahrschein-Prüfgeräte sicher gelagert und gleichzeitig der Akku aufgeladen werden – jederzeit bereit für den nächsten Einsatz.

Diese Lösung wurde von rotstahl® für die individuellen Ansprüche der Hessenbahn konstruiert und auf die Maße der tragbaren Terminals samt Ladekabel angepasst. Jeder Schrank verfügt über zehn Fächer, die jeweils mit einer Standard-Steckdose ausgestattet sind. Nach der erfolgreichen Testphase wurden die Ladeschränke weiter verfeinert und mit Einwurfschlitzen für Briefe und Unterlagen ergänzt.

Mehr zum Thema Akku-Ladeschränke.

Hier zum ausführlichen Bericht des bahn manager Magazin, dem Wirtschaftsmagazin für den Schienensektor.